Trockenbeutel

1-22 von 22
Trockenbeutel aus Faservlies, Tyvek oder Papier. Besonders praktisch und einfach in der Anwendung, z.B. zum Trockenhalten von Taschen, Koffern, Werkzeug, Maschinenteilen, Messgeräten o.ä.
Das bereits sehr reißfeste Faservlies ist etwas leichter luftdurchlässig, dafür ist Tyvek stabiler.
Es gibt zwei verschiedene Füllungen:
Die Beladung mit Feuchtigkeit kann v.a. bei den größeren Beuteln durch Wiegen festgestellt werden, sie wiegen im gesättigten Zutand etwa ein Drittel mehr als trocken. Bitte beachten: Die Beutel enthalten meist auch schon im trockenen Lieferzustand ein paar Gramm mehr als angegeben. Die Beutel können durch trockene Wärme, z.B. im Umluftofen bei ca. 110 °C, regeneriert und wiederverwendet werden.
Der Farb-Indikator ist im trockenen Zustand orange und verblaßt zunehmend bei Beladung mit Feuchtigkeit bzw. färbt sich blau-grün, je nach Beutelsorte. Auch das orangene Silica Gel kann etwa ein Drittel des Gewichts an Wasser aufnehmen und die Beutel können durch trockene Wärme, z.B. im Umluftofen bei ca. 110 °C, regeneriert und wiederverwendet werden. Die orangene Farbe kehrt dabei wieder zurück. Man sieht die Farbe am besten beim Betrachten gegen das Licht. 
 
Weitere Informationen zu Silicagel finden Sie .